Die Farben des Wasserstoffs (orange und braun)

Mrz 31, 2023 | Future Mobility

Neben den bekannteren Produktionspfaden, wie Erdgasreformierung oder Elektrolyse mit erneuerbarem Strom, kann Wasserstoff auch unter Zuhilfenahme von Abfällen oder aus Braunkohle hergestellt werden.

Orangener Wasserstoff wird aus der Umwandlung von Biomasse oder unter Verwendung von Strom aus Anlagen der Abfallwirtschaft (etwa Müllverbrennungsanlagen oder Biogasanlagen) gewonnen. So können beispielsweise Siedlungs- und Industrieabfälle mit niedriger Recycling-Quote, in den hochwertigen Energieträger Wasserstoff umgewandelt werden. Gerade für Kommunen, könnte damit ein völlig neuer Produktionszweig entstehen. Mit diesem „orangenen Wasserstoff“ können auch die eigenen kommunalen Fahrzeuge betrieben und damit fossile Treibstoffe ersetzt werden.

Brauner Wasserstoff wird aus der Vergasung von Braunkohle gewonnen. Die Bilanz an Treibhausgasemissionen ist bei diesem Herstellungsverfahren besonders hoch.

Wasserstoff kann aus einer Vielzahl an Ausgangsstoffen hergestellt werden. Die vorgestellten Wasserstofffarben Orange und Braun zeigen dies sehr schön auf.

Bildnachweis

derek82 – stock.adobe.com

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Kölch

Jürgen Kölch
Marketing und Kommunikation

Eine Nachricht schreiben